Wallfahrt

Entstehung der Wallfahrt

 

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie nähere Informationen über die Entstehung der Wallfahrt und den Wallfahrtsort. Zum Wallfahrtsort gehört nicht nur der Mariendom mit seinem Pilgerplatz und Pilgerheim, sondern auch der Kreuzberg und der Marienberg. Der Kreuzberg liegt oberhalb der Pilgerstraße. Den Marienberg finden Sie 5 Gehminuten vom Mariendom entfernt. Gehen Sie dazu vom Mariendom aus, die Pilgerstraße herunter. Dort halten Sie sich in Richtung Hauptstraße und gehen unter der Eisenbahnbrücke hindurch. Hinter der Brücke überqueren Sie die Straße bei der dortigen Ampel und folgen der Beschilderung in Richtung Friedhof / Marienberg.

Bitte beachten Sie, dass der Marienberg mit einem PKW nicht befahren werden kann. Der Aufstieg zur Marienbergkapelle ist für ältere oder gehbehinderte Menschen beschwerlich.

Der Kreuzweg, der Mariendom und der Marienberg sind Orte der Stille und des Gebetes. Wir bitten Sie höflich, dies zu berücksichtigen.

Öffnungszeiten

Mariendom

montags bis freitags:  6.30 - 18.15 Uhr

sonntags und 
feiertags:  9 - 18.30 Uhr

samstags: 6.30 Uhr bis nach der polnischen Messe (Mai bis Okt. 19 Uhr, Nov. bis April 18 Uhr)

Die Emporen sind nur am Sonntag geöffnet.

 

Beichtzeiten

Di bis So von 9 - 11.45 Uhr 
              und 15 - 17.45 Uhr

montags keine Beichtgelegenheit

 

Wallfahrtsbüro

02053 931840

oder kontakt@mariendom.de

dienstags 9 - 11 Uhr

mittwochs 15:30 - 17:30 Uhr

donnerstags 10:45 - 12 Uhr

freitags 9 - 11 Uhr und 14 - 15 Uhr